Drucken

Am 22.02.17 fand in Schule an der Rolandsmauer eine von dem Fachverband für Sonderpädagogik vds, Regionalverband Osnabrück und dem Netzwerk Inklusion Osnabrück gemeinsam organisierte Veranstaltung „Inklusion in der Sekundarstufe 1“ statt. Etwa 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßte Benno Schomaker als Hausherr und Vorsitzender des vds im Regionalverband Osnabrück. Er berichtete von den aktuellen Schülerzahlen, die an allgemeinen Schulen im Sekundarbereich 1 in Stadt und Landkreis Osnabrück inklusiv beschult werden. Frau Rebecca Babilon begrüßte als Vertreterin des Netzwerks Inklusion alle anwesenden Eltern, PolitikerInnen, Vertreter der Stadt und Lehrkräfte.

 

Diese konnten sich in fünf parallel angebotenen Workshops mit den Gelingensbedingungen und Stolpersteinen der Inklusion in der Sekundarstufe 1 auseinandersetzen:

 

Die Veranstalter waren beeindruckt von der großen Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Es zeigte deutlich den großen Bedarf an Diskussion und Austausch hinsichtlich der Gelingensbedingungen von Inklusion. Die Resonanz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu dieser Veranstaltung war durchweg positiv.